Für Produktion und Logistik - Sattledt ist immer der richtige Ort

4642 Sattledt

€ 12.792,00
Gesamtbelastung
95 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
4642 Sattledt
Immobilien­typ
Gewerbe, Industrie, Werkstatt
Grundstück
8 133 m2
Büroflächen
95 m2
Nutzfläche
3 200 m2
Lagerfläche
1 680 m2
Etagenanzahl
1
Zustand
gepflegt
verfügbar ab
Juli 2020
Online-ID
5143351
Anbieter-ID
2255
Stand vom
06.11.2019
Kaution oder Genos­sen­schafts­anteile
€ 38.376,00
Provision für Mieter
2.00 MM (zzgl. USt.)
Gesamt­belastung / Pauschal­miete
€ 12.792,00
Betriebs- / Neben­kos­ten
€ 1.032,00
Kran
Räume veränderbar
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Heizwärmebedarf
838 kWh/m2a
Klasse Heizwärmebedarf
G (Werte von A++ bis G)
Gesamtenergieeffizienz-Faktor
3.4
Klasse Gesamtenergieeffizienz-Faktor
F (Werte von A++ bis G)

Hier finden auch größere Betriebe ausreichend Platz Nicht nur wegen der Lage in Sattledt - am Verkehrsknotenpunkt zwischen Ost und West, Nord und Süd - auch wegen dem Raumangebot bestens geeignet für Industrie und Gewerbe, Logistik und Handel Sattledt … … junge, aufstrebende Marktgemeinde mit ebenso vielen Arbeitsplätzen wie Einwohnern. Zentral zwischen Kirchdorf und Wels im Herzen von Europa, im Mittelpunkt von Oberösterreich; hervorragende Verkehrsanbindungen durch Autobahnknoten Voralpenkreuz, Autobahnverbindungen nach Ost, West, Süd und Nord, am Hauptverkehrsweg zum Zentrum der oberösterreichischen Autoindustrie - nach Steyr; schnellstmögliche Verbindungen nach Wien und Graz, Salzburg, München und Passau, Prag und Bratislava; überzeugende Argumente für viele international tätige Unternehmen, Hofer, XXXLutz, Fronius, Greiner, Frigologo und noch etliche mehr in Sattledt angesiedelt; Lage: in Sichtweite zur Westautobahn; in unmittelbarer Nachbarschaft der Hofer Schokoladenfabrik und dem XXXLutz Zentrallager; kurze Entfernungen ins Ortszentrum und zum Autobahnanschluß; nach Wels weniger als 15 Fahrminuten, nach Linz weniger als 30 Minuten; Grundstück gesamt ca. 8.133 m², zur Gänze gewidmet als "Bauland-Betriebsbaugebiet", eben wie ein Brett und großteils befestigt; Das Betriebsgebäude: insgesamt rund 3.200 m² Nutzfläche; aufgeteilt in beheizte Produktionshalle, Lagerhalle, Werkstättenbereiche sowie Büro- und Personalräume; Lagerhalle in Verlängerung der Produktionshalle, gesamt ca. 1.680 m² Nutzfläche; zwei Hallenschiffe mit zwei 10-to-Hallenkräne; über gesamt 4 Hallentore auch mit Sattel-LKW befahrbar; unbeheizt mit Asphaltboden; Produktionshalle ca. 1.340 m² Nutzfläche; Höhe an der Traufe ca. 8 m; lichte Breite je Hallenschiff rund 20 m; jedes Hallenschiff ausgestattet mit eigenem Hallenkran, Hakenhöhe ca. 6 m; Industrieboden; beheizt mit Luftheizung, betrieben mittels Öl-Kessel; Ladebereich mit zwei Einfahrtstoren zur Durchfahrt; Werkstättenbereich ca. 85 m², Raumhöhe max. 3,50 m; sehr gute natürliche Belichtung, ausgerichtet nach Norden; beheizt mittels Radiatoren; Industrieboden; Büro- und Personalbereich mit ca. 95 m² Nutzfläche; aufgeteilt in einen Büroraum, Aufenthaltsraum, Waschraum, WC-Gruppe, entsprechenden Vorraum; Kleinteilelager, Haustechnik- und Heizraum; Raumhöhe rund 3 m, seperater Eingang mit ausrechend Stellplätzen vor der Türe; zugeordnete Freiflächen nach Vereinbarung, asphaltiertes Freilager bis ca. 2.000 m² möglich; Teilung des Betriebsgebäudes für zwei Mieter nach Vereinbarung möglich; Zustand: Hallengebäude als Stahlkonstruktion mit massiven Wandpaneelen; Belichtung mittels Profilitverglasungen; erste Bauabschnitt 1976, Erweiterung 1990; altergemäß guter Zustand; Stromversorgung durch Trafo am Grundstück; derzeitiges Bezugsrecht von 70 kW der Netzebene 6; Erweiterung der Bezugsrechte bis ca. 300 kW, darüber hinaus Trafoerweiterung erforderlich; bei Erhöhung des Strombezuges Zuleitung und Verteiler- bzw. Schaltschränke zu prüfen; pauschalierte Betriebskosten für Gebäudeversicherung und Grundsteuer; verbrauchsabhängie Betriebskosten Direktverrechnung mit jeweiligen EVU; Betrieb der Öl-Heizung durch Mieter; Bis dato Schlossereibetrieb zur Produktion von Stahltanks; Übergabe und Bezug des gesamten Gebäudes ab ca. Mitte 2020 möglich, vorzeitige Teilvermietungen nach Vereinbarung Eine beinahe einmalige Möglichkeit zur Miete einer gesamten Betriebsliegenschaft auch geeignet für den größeren Industriebetrieb oder das grüßere Logistikunternehmen.

Angaben gemäß gesetzlichem Erfordernis:
Miete 9800 zzgl 20% USt.
Betriebskosten 860 zzgl 20% USt.
Umsatzsteuer 2132
------------------------------------------------------------------
Gesamtbetrag 12792
------------------------------------------------------------------
Heizwärmebedarf:838.0 kWh/(m²a)
Klasse Heizwärmebedarf:G
Faktor Gesamtenergieeffizienz:3.4
Klasse Faktor Gesamtenergieeffizienz:F

Für Rückfragen und weitere Informationen sowie zur Terminvereinbarung für eine Besichtigung erreichen Sie Herrn Ing. Egon Graßegger gerne unter 0676 / 846 126 722 oder 07582 / 61267 - 22.

Einen Informationsvorsprung erhalten vorgemerkte Suchinteressenten ! Geben Sie Ihren Bedarf Ihrem RE/MAX Makler oder unter 07582/61267 bzw office@remax-kirchdorf.at bekannt und erhalten Sie neue Objekte ein wenig früher.

RE/MAX Kirchdorf in Micheldorf

Ihr Ansprechpartner

Herr Ing. Egon Graßegger
Bader Moser Straße 17, 4563 Micheldorf

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.nachrichten.at, Objekt 2255 - vielen Dank!